Vorstellung unserer Kandidat:innen – im Detail

Benjamin Pizarro

„Zukunft ist nur so gut, wie Du sie machst.“

Schon ein Drittel meines Lebens bin ich Stadtverordneter mit Herz und Seele. Ich bin ein Freund klarer Standpunkte, scharfer Diskussionen und kluger Entscheidungen. Mündige Bürger:innen brauchen nicht gegängelt zu werden, aber es bedarf der Politik, um Rahmenbedingungen zu setzen, in welchen alle Menschen in Bad Nauheim sich entfalten können.

Damit Bad Nauheim für uns alle in den kommenden Jahrzehnten weiterhin lebenwert bleibt, möchte ich auch weiterhin gestalten können. Gestalten Sie mit! Die Zukunft ist nur so gut, wie Du sie machst.

Peter Heidt

„Politik mit Herz und Verstand“

Politik mit Herz und Verstand. Es geht um unser wunderschönes Bad Nauheim. Ich möchte mich weiterhin hier engagieren und dazu beitragen, dass Bad Nauheim tolle Schulen hat, der Sprudelhof saniert und reaktiviert wird, bezahlbare Wohnungen gebaut werden und ein neues Eisstadion realisiert wird!

Siegrid Bourdin

„Bildung als Schlüssel“

Mein Engagement widme ich den Bereichen Bildung und Kultur, sie sind zwei Seiten einer Sache: Bildung ist die subjektive Seite von Kultur, Kultur die objektive Seite von Bildung. Kulturelle Bildung ist integrales, notwendiges Element von Allgmeinbildung.

Bildung als Prozess hat wichtige Funktionen: Vorbereitung auf die Berufstätigkeit, Ermöglichung politischer und gesellschaftlicher Teilhabe sowie Persönlichkeitsentwicklung. Dies soll erweitert und gestärkt werden. Wichtig ist daher auch die Stärkung der örtlichen Vereine.

Sven Klausnitzer

„Zukunft gestalten“

Freiheit braucht eine saubere Umwelt.

Freiheit braucht eine saubere Mobilität, um die Welt zu entdecken.

Freiheit braucht Digitalisierung, die verbindet.

Paula Preiß

„Nicht rechts. Nicht links. Nach vorne.“

Ich lebe seit meiner Geburt in Bad Nauheim. Nach meiner Ausbildung zur Immobilienkauffrau habe ich das Studium der Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Gießen aufgenommen. Die Politik liegt mir schon sehr lange am Herzen. Bevor ich der FDP und den Jungen Liberalen beigetreten bin, war ich als aktives Mitglied im Jugendbeirat der Stadt Bad Nauheim tätig. Aufgrund dessen möchte ich mich auch weiterhin für das Thema Jugendarbeit einsetzen.  Des Weiteren ist es mir ein Bedürfnis, mich mit der Schaffung von Wohnraum zu beschäftigen. Getreu meinem Motto: „Nicht rechts. Nicht links. Nach vorne.“ sehe ich es als persönliche Aufgabe, die lokale Wirtschaftskraft zu stärken, insbesondere in der aktuellen Situation durch die Corona-Krise.

Petra Michel

„Stets mit Herzblut für Bad Nauheim“

Seit 38 Jahren politisch aktiv, seit 24 Jahren Stadtverordnete + Ortsbeiratsmitglied der Kernstadt, seit über 20 Jahren Ausschussvorsitzende für Soziales, Jugend + Senioren, Gründungs- und Vorstandsmitglied des „Förderverein Hospiz Wetterau e.V.“ zur
Unterstützung des zukünftigen stationären Hospizes an der Johanniskirche

Mit viel Idealismus engagiere ich mich offen und ehrlich für unsere Stadt und alle Bad Nauheimer. Neben den städtischen Themen: Haushalt + Finanzen, Bauen + Planen, Ökologie liegen meine Schwerpunkte besonders im Sozialbereich und auch bei Kultur und Sport. Gerade in den schweren Coronazeiten müssen wir die so wichtige Kultur und Vereine unterstützen, denn ohne diese wird unser Leben still, einsam und leer!!!
Für ein liebens- und lebenswertes Bad Nauheim möchte ich mich weiterhin einsetzen und immer „ein Ohr am Bürger“ haben.

Helga Bucerius-Macco

Als pensionierte Lehrerin sowie Mutter zweier erwachsener Töchter und Großmutter von vier Enkeln liegen mir besonders die Bildung, Kunst und Kultur in Bad Nauheim am Herzen. Denn diese tragen in besonderem Maße zu einer guten Lebensqualität bei. Seit 1977 bin ich Mitglied in der FDP. Für meine Kinder habe ich zusammen mit Gleichgesinnten 1981 die Musikschule Bad Nauheim gegründet, der ich weiterhin als Vorsitzende des Fördervereins verbunden bin.

Ich möchte mich für Bad Nauheim auch weiterhin für die Förderung von Bildung, Kunst und Kultur einsetzen.

Martin Weißer

„Kultur verdient Zukunft“

Als selbständiger Kaufmann wohne ich mit meiner Frau seit 1996 im schönen Bad Nauheim, wo wir uns von Anfang an heimisch gefühlt haben. Mitglied in der FDP bin ich seit 2015 und neben Politik interessiere ich mich für: Klassische Musik, Kunst, Design, Kochen und Wein. Mein besonderes Engagement gilt dem vielfältigen kulturellen Angebot in Bad Nauheim, das unbedingt erhalten, gefördert und weiter ausgebaut werden muss.

Folgendes Zitat spricht mir in diesem Zusammenhang aus dem Herzen:

„Ein Land ist reich, wenn es die Kultur fördert. Kultur ist Reichtum, nicht umgekehrt!“    Claudio Abbado *1933-2014

Catherina Arlt

„Bleiben wir mutig.“

Nicht meckern – machen! Das hat mich in die Politik gebracht und zwar seit 2009. Gestartet habe ich in Friedrichsdorf und bin nun seit 3 Jahren im wunderschönen Bad Nauheim zuhause. Beruflich kombiniere ich Zahlen mit Gesetzen im Jahres- und Konzernabschluss und das mit möglichst effizienten Prozessen, weshalb ich als Schatzmeister in der FDP startete. 2019 wurde ich zur Vorsitzenden des FDP Ortsverbands Bad Nauheim gewählt.

Ich bin ein positiv denkender Mensch, der gern im Team arbeitet und gewinnt. Mut und Selbstverantwortung sind mir wichtig – die Grundvoraussetzung von allem ist für mich in ein Wort zu fassen: BILDUNG.

Detlev Schmidt

„Bleiben wir mutig“

Mein Name ist Detlev Schmidt. Ich bin in Bad Nauheim aufgewachsen und seit 13 Jahren Mitglied der FDP. Ich bin gelernter Maschinenbautechniker, war 30 Jahre als Taxiunternehmer in Bad Nauheim tätig und befinde mich nun im Ruhestand.

Da mich die Themen und Interessen der FDP überzeugen, möchte ich mich auch weiterhin für die Entwicklung der Liberalen engagieren.

Dr. Lothar Weniger

„Vertrauen in mündige Bürger“

Infolge der Corona Pandemie erleben wir alle eine massive Einschränkung grundlegender Bürgerrechte. Das ist derzeit notwendig, birgt aber Gefahren. Einige Politiker wollen diese Art von Maßnahmen schon auf andere Politikfelder ausweiten und so ideologiekonforme Verhaltensweisen der Bürger erzwingen. Das muss verhindert werden!

Die FDP ist die einzige Garantie dafür, dass alle Notmaßnahmen vollständig und zeitnah zurückgeführt werden, sobald das möglich ist.

Die Freiheit ist das was wirklich zählt!

Dr. Armin Bohnet

„Für Stabilität und Freiheit“

Als Ökonom mit dem Spezialgebiet „Öffentliche Finanzen“ habe ich schon in meiner aktiven Zeit als Hochschullehrer an der Universität Gießen viel Sympathie für FDP-Positionen in Fragen einer effizienten und sozial gerechten Marktwirtschaft sowie der Garantie individueller Freiheitsrechte entwickelt. 2013 beantragte ich die Mitgliedschaft im FDP-Ortsverband Bad Nauheim und bin derzeit dessen Schatzmeister. Meine Interessen liegen vor allem in der Entwicklung Bad Nauheims als Kur- und Kulturstadt und der Schaffung einer guten Infrastruktur im Hinblick auf Parkplatzangebote, ausgewiesene Fahrradwege sowie Barrierefreiheit in öffentlichen Einrichtungen und Wegen.

Yannik Milke

„Nicht rechts. Nicht links. Nach vorne.“

Nicht rechts. Nicht links. Doch die eigentliche Auseinandersetzung ist die zwischen Vielfalt und Intoleranz. Es ist die Auseinandersetzung zwischen Abschottung und Weltoffenheit. Zwischen Vernunft und moralischer Überheblichkeit. Zwischen Individualität und dem Versuch mit dem Staat zu lenken. In einem Satz: Es ist die Auseinandersetzung zwischen den Verfechtern einer offenen Gesellschaft und ihren Gegnern.

Die FDP ist der Freiheit des Einzelnen und einer offenen Gesellschaft verpflichtet und dafür stehe ich mit meinem Engagement.

Gernot Schäfer

„Vertrauen in mündige Bürger.“

Schulaufsichtsbeamter im Ruhestand, Mitglied des Ortsbeirats Rödgen-Wisselsheim

Seit mehr als 50 Jahre bin ich Mitglied der FDP, weil ich mich für eine liberale und demokratische Gesellschaftsordnung einsetze.

Politik soll nicht ideologisch bevormunden, sondern in mündige Bürger vertrauen und ihnen Chancen für die eigene Lebensgestaltung eröffnen. Dafür stehe ich und dafür steht die Politik der FDP.